Selbsthilfekontaktstellen

Selbsthilfekontaktstellen untersützen die gemeinschaftliche Selbsthilfe. Das dort tätige qualifizierte Personal vermittelt themen- und problemübergreifend Interessierte in Selbsthilfegruppen, unterstützt Selbsthilfegruppen infrastrukturell und begleitet sie. Selbsthilfekontaktstellen fördern die Kooperation mit Fachkräften des gesundheitlichen und sozialen Versorgungssystems und betreiben und unterstützen selbsthilfeförderliche Öffentlichkeitsarbeit.

Literatur

Borgetto B. & Siegel A. (2009). Gesellschaftliche Rahmenbedingungen der Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie. Eine Einführung in die sozialwissenschaftlichen Grundlagen der beruflichen Handelns. Bern:Huber.