Beratungen – eine Einführung in die Theorie der Praxis

Advanced Organizer:

  • Beratungssituationen sind in unterschiedlichen Ausprägungen allen Lehrenden bekannt. Es geht folglich nicht darum, Lehrenden die Beratung zu erklären. Vielmehr soll eine handlungstheoretische Verortung der Praxis geleistet werden. Daher werden Aspekte und Beispiele erfragt, die exemplarisch für die Beratungserfahrungen der Workshopteilnehmer_innen sind. Durch die Darstellung der Erfahrungen wird eine erste reflexive Perspektive auf die Praxiserfahrungen eingenommen. Diese reflexive Perspektive ermöglicht im weiteren Verlauf des Workshops eine handlungstheoretische Aufarbeitungen der Praxiserfahrungen.
  • Die Falldarstellungen sollen in Anlehnung an das Model der kollegialen Beratung vorgestellt werden: Die Teilnehmer_innen werden gebeten, auf Flipcharts Erfahrungen bzw. problematische, eindringliche Beratungssituationen vorzustellen.
  • In einem nächsten Schritt werden die Beispiel kurz vorgestellt und in dem Workshopteil “Analyse der Praxis” wieder aufgegriffen.

Fragestellung
Haben Sie bereits Erfahrungen mit Beratungssituationen gemacht – also Situationen, in denen Studierende, Kolleg_innen … an der Hochschule um Ihren Rat gefragt haben? Gab es Beratungssituationen, die Sie als besonders eindringlich/problematisch empfunden haben?
Bitte nehmen Sie sich 15 Minuten Zeit und bereiten eine kurze Darstellung dieser Situation vor. Nutzen Sie dazu die Flipcharts und bei Bedarf die Materialien des Moderationskoffers.