20. Oktober 2016

Hochschullehre ist ein soziales Ereignis, bei dem es neben fachlichen Diskussionen auch zu zwischenmenschlichen Spannungen kommen kann. Diese zwischenmenschlichen Spannungen können den Charakter von Störungen annehmen. Störungen lassen sich als Dysfunktionalitäten analysieren – etwas funktioniert nicht so, wie es soll. Was als störend empfunden wird, hängt von der individuellen Grundhaltungen des/der jeweils Lehrenden und seines/ihres […]

0