Tagung

Hochaltrige im Dorf
07. Juni 2018
10 bis 17 Uhr
Kassel

Die Zukunft der Dörfer, vor allem in peripheren Regionen, ist in aller Munde. Negativszenarien, die sich um sinkende Einwohnerzahlen und den Rückbau der noch verbliebenen dörflichen Infrastrukturen ranken, werden ebenso in öffentlichen und akademischen Diskursen thematisiert wie die idealisierten Vorstellungen vom Leben in der dörflichen Idylle. Zwischen diesen beiden Polen spielt sich jedoch das reale Leben ab. Das reale Leben auf dem Dorf wird geprägt von Menschen unterschiedlicher Altersklassen, mit verschiedenen Professionen und Talenten sowie mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Bedarfen.

Gerade hochaltrige Menschen haben besondere Ansprüche an medizinische und pflegerische Versorgungsleistungen, aber auch Bedürfnisse, die sich vor allem aus dem Wunsch nach sozialen Kontakten speisen. Wie aber soll diesen Bedarfen und Bedürfnissen Rechnung getragen werden, wenn Infrastrukturen reduziert werden und finanzielle Mittel für die Bereitstellung adressatenspezifischer sozialer Angebote knapp sind? Im Rahmen der bundesweiten Tagung wird erörtert, was es bedeutet, seinen Lebensabend auf dem Dorf zu verbringen. In verschiedenen Themenforen geht es darüber hinaus um die Vorstellung innovativer Pflege-, Wohn- und Begegnungsangebote für hochaltrige Menschen auf dem Dorf, die bereits umgesetzt werden und durchaus übertragbar sind.

Zeit: 07. Juni 2018, 10 bis 17 Uhr

Anmeldung bis zum 01. Juni bitte per Mail an tagung@vivage.de.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ort: Haus der Kirche, Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel

 

Anreise:

per ÖPNV: Das Haus der Kirche in Kassel ist in einer Viertelstunde Fußweg vom Fernbahnhof Kassel-Wilhelmshöhe zu erreichen (bergauf, Richtung Westen mit Blickfeld Herkules). Alternativ kann dort die Straßenbahn Linie 1 in Richtung Wilhelmshöhe bestiegen werden (zwei Stationen; Ausstieg Haltestelle: Hessischer Rundfunk).

mit dem Auto: Auf der A44 (Dortmund/Kassel) die Ausfahrt Kassel-Wilhelmshöhe nehmen, nach dem Zubringer links in die Konrad-Adenauer-Straße abbiegen. Sie geht nach ca. 3 km mit einer Rechtskurve in die Druseltalstraße über. Links halten und an der nächsten Kreuzung links Richtung Schloss Wilhelmshöhe in die Baunsbergstraße abbiegen. Diese kreuzt nach ca. 1,5 km mit der Wilhelmshöher Allee. Die Kreuzung überqueren und geradeaus in die Lange Straße fahren. Direkt links befindet sich das Haus der Kirche mit einem Parkdeck für ca. 160 Plätze (Einfahrt An der Insel 1). Darüber hinaus gibt es öffentliche Parkplätze in den umliegenden Straßen.

Link zum Stadtplan der Stadt Kassel