Die Zentren Holzminden und Höxter

 

Ideen für die Altstädte Holzminden und Höxter entwickeln

Die Ausgangslage in Holzminden und Höxter ist unterschiedlich. Deshalb soll geschaut werden, welche Möglichkeiten sich unter den jeweiligen Rahmenbedingungen ergeben und wie unterschiedliche Interessen und Handlungsmöglichkeiten „unter einen Hut“ gebracht werden können. Es geht aber auch darum, wie das Interesse an der Entwicklung der Altstädte geweckt werden kann und wie neue Aktive für die Entwicklung der Altstädte gewonnen werden können.

Es stellen sich Fragen wie:

  • Wie stellen Sie sich die Altstadt vor?
  • Was sollte erhalten bleiben? Was muss sich ändern?
  • Was können Holzminden und Höxter voneinander lernen?
  • Wer möchte und kann sich in welcher Form in Projekte einbringen?
  • Oder, oder …?

Aber auch sehr konkrete Fragen oder Ideen sind von Interesse:

  • Was möchten Sie tun und wie können wir Sie dabei unterstützen?
  • Möchten Sie vielleicht für eine kurze Zeit einen Laden betreiben oder etwas in einem Schaufenster ausstellen?
  • oder in Ihrer Nachbarschaft ein Fest organisieren?
  • oder würden Sie Ihr Haus gern sanieren, scheuen sich aber vor der Investition, weil Sie nicht wissen ob Sie zu einem angemessenen Preis vermieten können?
  • Oder, oder …?

Über diese und weitere Fragen würden wir gern ins Gespräch kommen mit den Eigentümerinnen und Eigentümern, mit Bewohnerinnen und Bewohnern in den Altstädten aber auch mit allen anderen, die Interesse am Engagement in den Altstädten haben.

Gemeinschaftliche Projekte

Wir gehen davon aus, dass in gemeinschaftlichen Projekten zusätzliches Potenzial steckt, dass man gemeinsam mehr bewegen, sich gegenseitig motivieren, Schwierigkeiten besser überwinden, neue Ideen entwickeln kann, mehr Geld zur Verfügung hat … Deshalb ist es ein Anliegen des Projekts, Menschen in Kontakt zu bringen, um gemeinsam Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

  • Sie können sich vorstellen, sich mit anderen einen Büroraum zu teilen?
  • Sie können sich vorstellen mit älteren und jüngeren Menschen in einem Mehrgenerationenhaus zu leben?
  • Sie würden Ihr Haus gern verkaufen und trotzdem darin wohnen bleiben?
  • Sie haben Interesse an einem gemeinschaftlichen Gartenprojekt mitzuarbeiten?
  • Sie haben andere Ideen oder Wünsche für die Altstadt oder ein bestimmtes Gebäude?
  • Sie haben eine ganz andere Idee für „Ihre“ Altstadt?

Oder Sie haben Fragen zum Projekt, dann melden Sie sich bitte. Wir nehmen Sie auch gerne in einen E-Mail-Verteiler auf, der in unregelmäßiger Folge über den Projektstand informiert.


Jemand besitzt ein Haus, dass saniert werden muss, möchte oder kann aber nicht umfangreich investieren – andere suchen ein neues Zuhause oder eine Möglichkeit zur Geldanlage. Jemand möchte gern Kartoffeln anbauen, kennt sich aber mit Gärtnern nicht aus – andere haben einen Garten, den sie allein nicht mehr pflegen können.

Warum also nicht ein gemeinsames Projekt daraus machen?


Unseren Flyer zum Download finden Sie hier!

Top