Startseite

Im Projekt wird der Nutzen von sozialer Schuldnerberatung unter der Perspektive von „Nachhaltigkeit“  empirisch genauer untersucht. In einem „Mixed-Method-Verfahren“ finden quantitative und qualitative Verfahren der Sozialforschung Anwendung.

Ziel des Projekts ist es, über die Daten neue und tiefergehende Erkenntnisse zu besonders wirksamen Beratungsansätzen und zur Nachhaltigkeit von Schuldnerberatung vorzulegen. Die Handlungsempfehlungen werden entlang regionaler und bedarfsspezifischer Kriterien entwickelt, um künftig „Drehtüreffekte“ und „Langzeit-Überschuldung“ zu vermeiden.

Detailliertere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie unter Hintergrund.

 

 

 

SchuB NDS

Nutzen und Nachhaltigkeit sozialer Schuldnerberatung

Laufzeit:
01.10.2017 bis 30.09.2019

Gefördert durch:

Gefördert durch:

Ansprechpersonen

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit
Standort Hildesheim
www.hawk-hhg.de

Projektleitung:
Prof. Dr. Uwe Schwarze
E-Mail: uwe.schwarze@hawk.de Telefon: 05121/881-406

Wissenschaftliche Mitarbeitende:
Matthias Becker
E-Mail: matthias.becker@hawk.de
Telefon: 05121/881-404

Kathrin Mittelstät
E-Mail: kathrin.mittelstaet@hawk.de
Telefon: 05121/881-438