Frühjahrs- und Herbstsymposien

Die Reihe der Frühjahrs- und Herbstsymposien besteht aus zweimal jährlich stattfindenden mehrtägigen Veranstaltungen, die als Schwerpuntk die Vernetzung der Promovierenden der HAWK und die Pflege interdisziplinärer Fachdialoge haben und gleichzeitig Angebote an hochwertigen Weiterbildungen enthalten.

Weiterhin wird mit der Symposienreihe auf Anregung und Wunsch einiger Professor/inn/en ein strukturgebender fester Rahmen installiert, in dem sich Promovierende und Betreuer/inn/en institutionalisiert zweimal jährlich treffen können.

Herbstsymposium 2017 (ehem. Winterschool 2016)

Die erste Veranstaltung der Reihe „Frühjahrs- und Herbstsymposien“ fand im Oktober 2016 statt. Den Promovenden wurde die Forschungsstrategie der Hochschule vorgestellt, es gab eine Einführung in forschungsrelevante Verwaltungsabläufe der HAWK und es wurden einzelne Vorhaben vorgestellt und disziplinübergreifend bezüglich ihrer regionalen Relevanz diskutiert. Die Teilnehmer/innen dieser Auftaktveranstaltung waren ausschließlich Promovierende und Betreuer/inn/en aus dem Vorhaben „VW – Motor der Region“ aus dem das Pormotionskolleg finanziert wird (VW-Vorab, 01.2016-12.2020).

Frühjahrssymposium 2017

Ende Mai 2017 findest das Frühjahrssymposium 2017 statt, zu dem das erste Mal alle Promovierenden und betreuende Professor/inn/en eingeladen sind und das demnach ganz im Zeichen von Kennenlernen und Vernetzung stehen soll.

Den Promovierenden wird in einem ersten Teil der Veranstaltung ein hochwertiges Präsentationstraining geboten, das besonders Rhetorik, Aspekte der non-verbalen Kommunikation und die differenzierte Betrachtung unterschiedlicher vokaler Anteile in den Fokus nimmt.

Im weiteren Verlauf des Symposiums ist den betreuenden Professor/inn/en die Gelegeneheit gegeben, hinzuzukommen und sich über aktuelle Vorhaben oder Projekt-/Antragsideen auszutauschen oder sich der individuellen Betreuung ihrer Promovenden zu widmen.

Herbstsymposium 2017

Mitte Oktober 2017 werden auf dem Herbstsymposium die Promovenden im Rahmen eines Outdoortrainings auf die Wahrnehmung einer Führungsaufgabe vorbereitet, schwerpunktmäßig
durch das Erleben der eigenen Person in konkreten Führungsrollen in Praxisaufgaben. Es werden
relevante Kompetenzen im Bereich Führung und Unternehmensführung und Fachwissen aus
Gebieten wie Personal, Kommunikation, Präsentation, Team und Motivation vermittelt.

Im Anschluss an das Outdoortraining besteht wiederum die Möglichkeit für betreuende Professo/inn/en für einen Tag hinzuzukommen, um die Vernetzugn untereinander, den fachlichen Austausch und die Betreuung der Promovierenden zu pflegen.

 

 

Promotionskolleg

"Innovation für den ländlichen Raum"

Kontakt

Projektleitung:
Prof. apl. Prof. Dr. Wolfgang Viöl
Vizepräsident für Forschung und Transfer
Tel.: 05121/881-265
E-Mail: wolfgang.vioel@hawk-hhg.de

Prof. Dr. Alexandra Engel
Direktorin ZZHH
Tel.: 05531/126-192
E-Mail: alexandra.engel@hawk-hhg.de

Projektkoordination:
Dipl.-Geol. Caroline Maas
Tel.: 05531/126-175
E-Mail: caroline.maas@hawk-hhg.de

ZZHH

Aktuelles