Assoziierte Partner – Wirtschaft

Edelstahl Nord beschäftigt sich seit sechs Jahren im Bereich der Luftreinigung mit der Plasma-Technik. Einsatzgebiet ist in erster Linie die Nutztierhaltung, um die Emissionen und Immissionen zu reduzieren, insbesondere die Reduzierung von Viren, Keimen und Bakterien, ohne Einsatz von Antibiotika, und die daraus resultierenden Krankheiten für Tier und Mensch. Darüber hinaus sind wir in der Raumlufttechnik im Allgemeinen tätig. Bei mehreren Anlagen z.B. in Österreich konnte Edelstahl Nord eine erhebliche Reduzierung der Keimbelastung messen und auch die Gerüche erheblich reduzieren. Ziel ist es, die bestehenden Anlagen weiter hinsichtlich der Plasma-Elektroden, der Steuerung und der Vorfilterung der Staubbelastung zu verbessern. Generell muss die Plasmaanwendung für den Landwirt einfach gehalten werden und die Wartung auf ein Minmum begrenzt sein. Außerdem müssen für den Anwender die Anlagen bezahlbar und einen Benefit erzielbar sein.

 

Die Henke-Sass, Wolf Mikrooptik GmbH in Nörten-Hardenberg ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Mikrooptik, die der Wissenschaft und Forschung, der Technik und der Industrie dabei helfen, neue Blickwinkel und überraschende Einsichten zu erschließen. Das erfolgt mit Mikrooptiken, die dank ihrer winzigen Dimensionen, ihrer hohen Abbildungsleistung und Präzision immer neue Erkenntnisse ermöglichen. Zum Einsatz kommen Sie vor allem im Bereich der medizinischen Endoskopie und tragen dank ihrer hochwertigen Qualität und präzisen Fertigung zur sicheren Diagnosestellung bei. Über ein halbes Jahrhundert Erfahrung in der hochkomplexen Produktion von Achromaten, Kompaktobjektiven sowie Kugeln und Stäben machen es möglich!

 

Seit der Gründung im Jahre 2004 liefert die LUCHS Medizin GmbH & Co. KG, aus Harsum bei Hildesheim, medizintechnische Lösungen zu dem lebensnotwendigen Thema Sauerstoff und Beatmung in den Regionen Niedersachsen, Hessen und nördliches Nordrhein-Westfalen. Mehr als 20 Mitarbeiter sind für Menschen da, die auf maschinelle Beatmung und erhöhte Sauerstoffgaben angewiesen sind. Die schlanken Strukturen sorgen für schnelle Entscheidungen und kurze Wege. Für alle an den Leistungen Beteiligten, zählt die gleichbleibend hohe Qualität der Prozesse. Das beginnt mit dem jederzeit aktuellen Wissensstand der regelmäßig weitergebildeten Mitarbeiter, geht über die präzise Wartung, Reparatur und Kontrolle der medizintechnischen Geräte bis hin zur lückenlosen Disposition und Logistik. Entscheidend ist, dass die Lösungen die verschiedenartigen Herausforderungen Wirtschaftlichkeit und Bedürfnisbefriedigung miteinander verbinden – und somit für eine hohe Zufriedenheit sorgen.

 

Die GHK DOMO entwickelt, produziert und vermarktet europaweit Systemkomponenten für medizinische Einrichtungen. Der Fokus liegt auf der Gestaltung ganzheitlicher Konzepte und Lösungen für Krankenhäuser, Seniorenheime und Labore. Modernste Fertigungstechniken, strenge Qualitätskontrollen, motivierte Mitarbeiter sowie der Einsatz hochwertiger Materialien führen zu Komplettlösungen für höchste Ansprüche. Das Bestreben, sich den Anforderungen von verändernden gesellschaftlichen, architektonischen und wirtschaftlichen Wandlungen anzupassen, resultiert in technisch und ästhetisch ausgereiften Produkten.

 

DBD Plasma GmbH wurde 2017 in Göttingen von drei Ingenieuren aus dem naturwissenschaftlichen Bereich gegründet, die auf eigenen Forschungsergebnissen aufbaut. Das neue kaskadierbare Plasmasystem PlasCade® der DBD Plasma GmbH unterstützt Industrie, Gewerbe, Labore und Institutionen dabei, „Haftvermittlungen“ effizienter, schneller und kostensenkender durchzuführen. Durch die Plasmatechnik, die immer mehr Einzug in die Oberflächenbehandlung hält, ergeben sich neue Einsatzgebiete, so lassen sich zum Beispiel auch Materialien wie Glas oder Metall homogen, mit hoher Schärfe und Kontrast bedrucken. Die Querschnittstechnologie DBD Plasma lässt sich überall dort einsetzen, wo geklebt, geleimt, gedruckt, lackiert oder mit Silikon gearbeitet wird.

Mit Plasma aktivierte Oberflächen bieten optimierte Hafteigenschaften für „Bindungspartner“, wie Lack, Kleber, Druckfarbe oder Bonden. Die Oberfläche lässt sich dann wesentlich effizienter behandeln. Der wirksame und Kosten senkende Weg dorthin führt über die innovativen Technologien von DBD Plasma.

 

Die PHS Medical GmbH, ansässig in Fuldabrück bei Kassel, wurde 1996 als Handelsfirma gegründet. Ziel war es, dem Medizinproduktemarkt in Deutschland hochwertige Port-Katheter-Systeme und Zubehör für den Gefäßzugang zur Verfügung zu stellen. Da wir schnell festgestellt haben, dass die auf dem Markt verfügbaren Systeme nicht unseren Qualitätsansprüchen genügten, haben wir uns entschieden, eigene Produkte zu entwickeln. Unser Anspruch war es, die Produkte für die Anwendung zu optimieren und damit die Patientensicherheit zu erhöhen. Dies ist uns unter anderem durch eine nun deutlich verbesserte Flussdynamik in der Portkammer gelungen. Seit dem Jahr 2000, der Geburtsstunde des für die PHS-Medical GmbH patentierten NuPort®-Systems, produzieren wir diese innovativen Port-Katheter-Systeme und Zubehör in Nordhessen und vertreiben diese mittlerweile weltweit. Da es weiterhin unser Ziel ist, Produkte mit maximaler Qualität, optimierter Anwendung und bestmöglicher Patientensicherheit zu produzieren, werden diese von uns kontinuierlich weiterentwickelt.

 

Die LAMBRECHT meteo GmbH entwickelt und produziert meteorologische Messgeräte und Datenlogger für professionelle Anwendungen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen das gesamte Spektrum der meteorologischen Messtechnik aus einer Hand: kundenspezifische Projektierung von Wetterstationen, Montage und After-Sales-Service. Mit der Innovationskraft und Leidenschaft seines kompetenten Teams verbindet LAMBRECHT meteo kontinuierlichen Fortschritt mit intelligenten Lösungen und einem großen Erfahrungsschatz aus 150 Jahren.

 

Seit 1991 bietet die Accurion GmbH, ursprünglich ein Spin-off des Max-Planck-Instituts für Biophysikalische Chemie in Göttingen, Lösungen für anspruchsvollste Messtechnikaufgaben in den Bereichen Oberflächenanalytik und aktive Schwingungsisolation. Aktive Schwingungsisolation ist erforderlich, um schwingungsempfindliche Messgeräte auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen in den geforderten Arbeitsbereich zu bringen. Eingesetzt werden diese Systeme u.a. zur Dämpfung von Rastersondenmikroskopen, Elektronenmikroskopen, Profilometern, konfokalen Lasermikroskopen und Härteprüfgeräten. Im Bereich Oberflächenanalytik werden dünnste Schichten mit hoher Ortsauflösung charakterisiert und vielfältigste Anwendungsfelder in den Bereichen Materialforschung, Nanotechnologie und Biotechnologie (z.B. 2D-Materialien, Graphen, MEMS, Polymere, Silanisierung, Metamaterialien) durch abbildende Ellipsometrie erschlossen. Unser neuer Geschäftsbereich – Qualitätskontrolle von Oberflächen – bietet anwendungsspezifische Analysesystem, die produktionsnah eingesetzt werden, z.B. Displayproduktion, Kontrolle plasmabehandelter Oberflächen, silanisierte Oberflächen.

 

Die Sigma Laborzentrifugen GmbH ist einer der weltweit führenden Hersteller für Laborzentrifugen. Zentrifugen gehören zur Ausstattung eines jeden Labors und sind in der Separationstechnik, also der Trennung von Komponenten unterschiedlicher Dichte aus einer Flüssigkeit, unersetzlich und werden sehr intensiv genutzt. Sigma bietet ein breites Sortiment an Laborzentrifugen, Winkel- und Ausschwingrotoren sowie Zubehör. Alle Produkte erfüllen hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit und Sicherheit. Zu den Einsatzgebieten zählen Pharmaforschung, Biotechnologie, medizinische Analytik, Umweltanalytik, Mineralöluntersuchungen und viele andere Anwendungsgebiete. Seit über 40 Jahren sind Sigma Zentrifugen bekannt für ihre Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit, sowie den hohen Sicherheitsstandard. Ob als kompakte Kleinzentrifuge, mit hoher Drehzahl oder als Standzentrifuge, gekühlt, ungekühlt, beheizt oder besonders leise – für jeden spezifischen Kundenwunsch gibt es von Sigma die passende Lösung. Ein Team von Ingenieuren entwickelt die Produkte am Standort Osterode und betreut die Fertigung von Anfang bis zum Ende.

Darüber hinaus profitieren die Kunden von einem qualifizierten, weltweiten Service.

 

Die Abberior Instruments GmbH ist ein weltweit tätiger, technologisch führender Anbieter von hochauflösenden Lichtmikroskopen. Wir sind ein stabil wachsendes Unternehmen mit derzeit rund 55 Mitarbeitern an zwei Produktions- und Entwicklungsstandorten in Deutschland und Niederlassungen in der Schweiz und den USA.

 

Die Technologie Manufaktur ist auf die Entwicklung und Produktion innovativer optischer Komponenten und Systeme spezialisiert. Wir vereinen Kompetenzen in der optischen Messtechnik, im Design von komplexen Linsen- und Spiegelsystemen, in Bildverarbeitung und Hardwaresteuerung. Das ermöglicht es uns, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Licht für neue, innovative Produkte zu nutzen, die wir für unsere Partner entwickeln

 

Als ein führender Full-Service-Anbieter für die professionelle Wäsche und Imprägnierung von Funktionstextilien steht die MeyerundKuhl Spezialwäschen GmbH für höchste Qualität und innovative Verfahren. Das Unternehmen setzt auf besonders umweltschonende und speziell auf die Textilien abgestimmte Methoden, die stetig weiterentwickeln werden. Zu den Kooperationspartnern zählen namhafte deutsche und internationale Markenhersteller aus den Bereichen Outdoor, Motorrad und Feuerwehr (z. B. Jack Wolfskin, VAUDE, Mammut, Kjus, Bergans, Schöffel, Rosenbauer, S-GARD) sowie der angebundene Fachhandel.

 

Die Promotio GmbH ist ein Gesundheitsunternehmen, dass die Schwerpunkte Medizin, Therapie und Gesundheitstraining unter einem Dach vereint. Unter der ärztlichen Leitung von Frau Dr. von der Heide, Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin und Sportmedizin, möchten wir unseren Kunden und Patienten ein kompetentes Team für wesentliche Erkrankungen zur Verfügung stellen. Zudem möchten  wir auch mit unserer „Promotio Akademie“ Forschung in physikalischen und rehabilitativen Fragen und daraus resultierende Bildungskompetenz unseren Kunden und Patienten nahebringen. Plasma als Therapieoption halten wir für eine innovative Therapietechnologie. Derzeit wird diese Therapie im Bereich der Medizin schon in der Behandlung von chronischen Wunden angewendet wie sie zum Beispiel im Kontext von Diabetes, Adipositas, MRSA Besiedelungen, Gefäß- und Lympherkrankungen entstehen. Wir halten auch Anwendungsmöglichkeiten im Bereich von Sehnen-, Muskel- oder Gelenkbeschwerden für mögliche innovative Therapieoptionen. Wir freuen uns, bei „Plasma for Life“ mitwirken zu können.

 

Die von Sartorius gegründete, eigenständige Life Science Factory fördert den wissenschaftlichen Fortschritt und Firmengründungen im Life-Science-Bereich. Ziel ist es, Forschung und Entwicklung innovativer Technologien mit einem klaren Anwendungsfokus zu stärken und Wissenschaftlern den Raum zu bieten, erste Schritte außerhalb akademischer Institutionen zu gehen. Auf aktuell 600 m² bietet die Life Science Factory Coworking-Plätze, multinutzbare Veranstaltungsflächen sowie eine Prototyping-Werkstatt. Regelmäßige Veranstaltungs-, Mentoring- und Workshop-Angebote bilden einen elementaren Bestandteil des Angebots der Life Science Factory. Ab Ende 2021 ist im Sartorius Quartier ein erweitertes Konzept mit modernsten Laborflächen zu finden.

 

Die MBM ScienceBridge GmbH bewertet, schützt und vermarktet Erfindungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Sie wurde 2004 als 100% ige Tochtergesellschaft der Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts gegründet. Seit 2007 betreut sie im Rahmen der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Programme „Signo Hochschule“und „WIPANO – Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen“ neben der Universität Göttingen weitere Einrichtungen in Niedersachsen. Derzeit zählen folgende Einrichtungen zu unseren Kunden:

  • Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts,
  • Stiftung Universität Hildesheim,
  • Leuphana Universität Lüneburg,
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften,
  • HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/Göttingen,
  • Hochschule Hannover,
  • Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover,
  • Laser – Laboratorium Göttingen e.V.,
  • Laser Zentrum Hannover e. V.

Wir sehen unseren Auftrag darin, Wissenschaftler zu motivieren eigene Forschungsergebnisse auch unter dem Gesichtspunkt einer wirtschaftlich relevanten Erfindung zu betrachten und diese als Diensterfindung dem Arbeitgeber zu melden. Im Auftrag der Hochschule bzw. Forschungseinrichtung prüfen wir so gemeldete Erfindungen hinsichtlich ihrer Patentierbarkeit und ihres wirtschaftlichen Potenzials. Für vielversprechende Erfindungen koordinieren wir mit externen, fachlich spezialisierten Patentanwälten die Einreichung einer Schutzrechtsanmeldung. Diese stellen wir im nachfolgenden Schritt weltweit Unternehmen vor, um so Partner zu identifizieren, die interessiert sind, die Erfindung zu einem Produkt weiterzuentwickeln und auf den Markt zu bringen. Konnte ein geeignetes Unternehmen inhaltlich überzeugt und als Partner gewonnen werden, verhandeln wir im Auftrag der Hochschule bzw. Forschungseinrichtung einen Lizenzvertrag mit dem Unternehmen, den wir dann auch in den folgenden Jahren betreuen und überwachen.