Das preisgekrönte PlasmaDerm-Handgerät der HAWK ist ab Anfang 2020 im InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in einer Dauerausstellung bundesweit zu sehen.

Die HAWK stellt das Gerät als Leihgabe zur praktischen Demonstration im InnoTruck zur Verfügung. „Die Ausstellung von Medizintechnik im InnoTruck, die aufgrund der langjährigen Plasmaforschung an der der HAWK entwickelt wurde, birgt immense Chancen für unsere Hochschule und ihre Forschung“, sagt Prof. Dr. Wolfgang Viöl, Erfinder der Technologie und Vizepräsident für Forschung und Transfer an der HAWK. Das BMBF fördert die Forschung an der HAWK unter anderem in der „Plasma for Life“-Partnerschaft der Förderlinie FH-Impuls.

Weitere Informationen unter BMBF – Forschung an Fachhochschulen und HAWK