Lebensqualität in Dörfern

Bearbeiterin: Dr. Swantje Eigner-Thiel, Prof. Dr. Ulrich Harteisen

Langtitel: „Lebensqualität in Dörfern und Dorfentwicklung“, Teilprojekt im Rahmen des interdisziplinären Forschungsschwerpunkts „DIALOG: Gemeinsam regionale Projekte gestalten“

Laufzeit: 1.2.2012 – 31.12.2016

Ehepaar in Uthlede

Thema: Warum leben Menschen heute auf dem Dorf, was schätzen sie am Dorfleben, wo sehen sie Probleme und wie gehen sie damit um? Wie wirkt sich bürgerschaftliches Engagement für die Dorfgemeinschaft auf die engagierten Bewohner selbst aus? Welche Rolle spielen Dorferneuerungsprozesse und wie muss man sie gestalten, um heutigen Anforderungen gerecht zu werden? Diesen und weiteren Fragen wurde im Rahmen dieses Forschungsprojekts nachgegangen. Dazu wurde 2013/14 eine Interviewstudie mit Dorfbewohnern in vier niedersächsischen Dörfern (Hemeln, Bodensee, Neuvrees und Uthlede) aus den drei Landkreisen Göttingen, Cloppenburg und Cuxhaven mit 44 Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern (den „Dorfexperten“) durchgeführt. Im Ergebnis wurde deutlich, dass die Dorfbewohner den sozialen Kontakten im Dorf eine hohe Bedeutung beimessen und dass diese einerseits direkt zur eigenen Lebenszufriedenheit beitragen, andererseits aber auch eine Basis für die gemeinschaftliche Gestaltung und Schaffung einer guten Lebensqualität im Dorf darstellen. Auch die Natur in der nahen Umgebung spielt für Freizeit- und Erholungszwecke eine wichtige Rolle für die Lebensqualität von Dorfbewohnern. Ausgehend von diesen Ergebnissen wird u.a. empfohlen, soziale Fragen der Dorfentwicklung in der Dorferneuerungsplanung stärker zu verankern sowie neue unterstützende Angebote weiter zu entwickeln. Insgesamt unterstreichen die Ergebnisse der Forschung die Bedeutung der zivilgesellschaftlichen Kraft der Dorfgemeinschaft, die als ein bedeutendes endogenes Potenzial eine stärkere Beachtung in der Dorfentwicklung verdient.

Gefördert durch: Landesmittel des Niedersächsischen VW-Vorab

Dorfforschung

Ländliche Räume und Dorfentwicklung

HAWK Hochschule
Fakultät Ressourcenmanagement
Standort Göttingen
www.hawk-hhg.de

Projektleitung:
Prof. Dr. Ulrich Harteisen
E-Mail: ulrich.harteisen(at)hawk-hhg.de
Telefon:+49/551/5032-170

Projektkoordination:
Dr. Swantje Eigner-Thiel
E-Mail: swantje.eigner-thiel(at)hawk-hhg.de
Telefon:+49/551/5032-175