Das Bioenergiedorf Jühnde

Bearbeiterin: Dr. Swantje Eigner-Thiel

Swantje Eigner-Thiel

Langtitel: Das Bioenergiedorf – Voraussetzungen und Folgen einer eigenständigen Wärme- und Stromversorgung durch Biomasse für Land­wirt­schaft, Ökologie und Lebenskultur im ländlichen Raum

Laufzeit: 10/2002 – 1/2008, am Interdisziplinären Zentrum für Nachhaltige Entwicklung der Georg-August-Universität Göttingen

Thema: Begleitet durch die Projektgruppe „Bioenergiedörfer“ des Interdisziplinären Zentrums für Nachhaltige Entwicklung der Universität Göttingen (IZNE) ist im Bioenergiedorf Jühnde im südlichen Niedersachsen im Herbst 2005 die Umgestaltung der Strom- und Wärmeversorgung auf der Basis des Energieträger Biomasse abgeschlossen worden. In diesem Leuchtturmprojekt konnte exemplarisch gezeigt werden, dass neue Wege in der Energiebereitstellung begehbar sind, wenn die betroffenen Menschen motivierend einbezogen und damit zu Gestaltern dieser neuen Konzepte werden. Untersucht wurden die Voraussetzungen und die Folgen der Umstellung der Energieversorgung auf den erneuerbaren Energieträger Biomasse. Nähere Informationen dazu finden Sie hier. Der wissenschaftliche Abschluss des Projektes fand Mitte Februar 2008 mit der Veranstaltung „Bioenergiedörfer – Wege zu einer eigenständigen Wärme- und Stromversorgung durch Biomasse“ an der Universität Göttingen, gemeinsam mit dem BMELV und der FNR statt. Zu diesem Anlass wurde auch erstmals der von der FNR und dem BMELV herausgegebene Leitfaden „Wege zum Bioenergiedorf“ (Ruppert et al., 2008) vorgestellt. Die Ergebnisse der ersten Projektphase und der Zwischenphase sind in bereits vorliegenden Endberichten zusammengefasst. In dem Projekt wirkten die Disziplinen der Nutzpflanzenkunde, Bodenkunde, Geowissenschaften, Ökonomie, Psychologie und Soziologie mit.

 

Gefördert durch: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. , Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Weitere Informationen unter:

www.bioenergiedorf.de

www.bioenergiedorf.info

Dorfforschung

Ländliche Räume und Dorfentwicklung

HAWK Hochschule
Fakultät Ressourcenmanagement
Standort Göttingen
www.hawk-hhg.de

Projektleitung:
Prof. Dr. Ulrich Harteisen
E-Mail: ulrich.harteisen(at)hawk-hhg.de
Telefon:+49/551/5032-170

Projektkoordination:
Dr. Swantje Eigner-Thiel
E-Mail: swantje.eigner-thiel(at)hawk-hhg.de
Telefon:+49/551/5032-175