Green Building – Digitale Planung

Zur Weiterentwicklung des Studiengangs Green Building (BEng.) der Fakultät [m] wird angestrebt, ein zweites Studienprofil „Digitale Planung“ zu entwickeln oder alternativ entsprechende Studienangebote im Wahlpflicht-Bereich anzuordnen. Zusätzlich zu den bereits etablierten Studieninhalten der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz soll damit auf die in der Praxis der Gebäudeplanung voranschreitende Digitalisierung eingegangen und eine entsprechende Qualifizierung erreicht werden. Dabei soll die Methode des „Building Information Modeling“ durchgängig über alle Fachsemester als Basis zur Vermittlung der fachspezifischen Inhalte dienen.

Im Zuge der beschriebenen inhaltlichen Weiterentwicklung des Studiengangs werden auf die studiengangspezifischen digitalen Inhalte angepasste neue E-Learning-Methoden integriert. Insbesondere auf Blended Learning beruhende didaktische Konzepte werden entwickelt und im Rahmen von zwei Pilotphasen unter Einbeziehung umfangreicher Evaluationsmaßnahmen erprobt und optimiert.

Ein fakultätsinterner Transfer der Ergebnisse an die Studiengänge Baumanagement (BEng.) und Energieeffizientes und Nachhaltiges Bauen (MEng.) wird über Schulungen für Lehrende erreicht. Ferner werden die Ergebnisse des Projekts über einen öffentlichen Abschlussworkshop an Fachleute anderer Bildungseinrichtungen und des wirtschaftlichen Umfelds des Studiengangs weitergegeben.
Das Projekt wird gefördert bis März 2022.

Ein Projekt der:
HAWK  Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Fakultät [m] Management, Soziale Arbeit, Bauen
Billerbeck 2
37603 Holzminden

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Sebastian Föste
Tel: 05531/126-142
E-Mail: sebastian.foeste@hawk.de

Schreibe einen Kommentar