Archiv für den Monat: April 2017

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbungen im Bereich Buchgeschichte und Kartographie

Cave, Roderick:
Die Geschichte des Buches in 100 Büchern : 5000 Jahre Wissbegier der Menschheit / Roderick Cave; Sara Ayad. [Aus dem Engl. von Anke Albrecht. Red.: Tilman Pflock]. – 1. Aufl. – Hildesheim : Gerstenberg, 2015. – 288 S. : Ill., Kt.
Von der ältesten europäischen Höhlenmalerei (Höhle El Castillo – mindestens 40 800 Jahre alt) bis zum E-Book wird hier die Geschichte und Entwicklung des Buches reich illustriert dargestellt. Ausgewählt wurden Bücher aus allen Kontinenten, die die Vielzahl an Formaten und Formen aufzeigen: Bücher auf Knochen, Tontafeln, Papyrus, Baumrinde, Palmblätter, Pergament und Papier. Kurze Begleittexte ordnen die Bücher in ihren historischen Kontext ein. Gezeigt werden nicht die besten, schönsten oder ältesten Bücher  – einige wurden ausgewählt, weil sie die Entwicklung des Buches darstellen – andere aufgrund ihres Inhalts oder ihrer Wirkung.

Kupčík, Ivan:
Alte Landkarten : von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts ; ein Handbuch zur Geschichte der Kartographie /  Stuttgart : Steiner, 2011. – 310 S., [43] Bl. : Ill., zahlr.  Kt.

Dieses Handbuch beschreibt die Geschichte der Kartographie vom Altertum bis heute. Ein Vademekum liefert Informationen zu u.a.:
Alte Landkarten als Sammlerobjekte, Organisationen und Forschungsstellen, Dokumentation alter Kartenwerke, Pflege, Aufbewahrung und Restaurierung alter Landkarten sowie Übersichten alter Längenmaße, Maßstäbe, Monogramme und Wasserzeichen. AS