Archiv für den Monat: Januar 2017

Geänderte Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungszeiten:

  • Göttingen, Bibliothek Naturwissenschaften und Technik, 30.01. – 03.03.2017
    Montag – Freitag:    09:30 Uhr – 13:00 Uhr
  • Göttingen, Bibliothek Ressourcenmanagement, 30.01. – 03.03.17
    Montag – Freitag:    09:00 Uhr – 13:00 Uhr
  • Holzminden, Bibliothek Mangement, Soziale Arbeit, Bauen, 27.01. – 03.03.2017
    Montag – Freitag:    09:30 Uhr – 13:00 Uhr
  • Hildesheim, Bibliothek auf dem Campus, 13.02. – 01.04.17
    Montag – Donnerstag:   10:00 Uhr – 16:00 Uhr
    + Dienstag:  16:00 – 18:00 Uhr Lesesaalnutzung
    Freitag:  10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Sprachentwicklung

Lüke, Carina:
Gestische Kommunikation als Vorläufer von Sprache / Carina Lüke. – Frankfurt am Main [u.a.] : Lang [u.a.], 2015. – 214 S. : Ill., graph. Darst. ; 210 mm x 148 mm

Die Autorin legte in 2015 an der Technischen Universität mit der vorliegenden Arbeit ihre Dissertation vor. Sie gibt darin einen umfassenden Überblick über die Entwicklung von kindlichen Gesten und deren Bedeutung für den Spracherwerb. Ausführlich dargestellt werden unterschiedliche Gesten, deren Entwicklung und eine Gegenüberstellung zwischen „typische entwickelten Kindern“ und Kindern mit einer Sprachentwicklungsverzögerung  (SEV). Die Autorin zeigt Anhand einer Längsschnittstudie auf, dass sich im dritten Lebensjahr anhand gestischer Kompetenzen  Risikokinder für eine mögliche Sprachentwicklungsverzögerung frühzeitig  identifizieren lassen.

Neuerwerbung im Bereich Qualitative Sozialforschung

Mayring, Philipp:
Einführung in die qualitative Sozialforschung : eine Anleitung zu qualitativem Denken / Philipp Mayring. – 6. Auflage. – Weinheim ; Basel : Beltz, 2016. – 170 Seiten. : Diagramme.

In 6. überarbeiteter Auflage ist diese übersichtliche Einführung in die Thematik der qualitativen Sozialforschung an Studierende der Sozialwissenschaften und der Humanwissenschaften adressiert. Der Autor möchte darin einer Trennung zwischen „Gegenstands- und Methodenspezialisten“ entgegenwirken und qualitative Sozialforschung als streng am Gegenstand orientierte Grundhaltung und Denkstil vermitteln. RP

Bibliothek auf dem Campus: Neuerwerbungen

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Restaurierung und Konservierung:

Das verschwundene Museum : die Verluste der Berliner Gemälde- und Skulpturensammlungen 70 Jahre nach Kriegsende / für die Skulpturensammlung und die Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin, herausgegeben von Julien Chapuis und Stephan Kemperdick
Kongress: Ausstellung „Das verschwundene Museum“ ; (Berlin) : 2015.03.-09.. – Petersberg : Michael Imhof Verlag, 143 Seiten.

Kurz nach Kriegsende 1945 zerstörten zwei Brände zahlreiche ausgelagerte Kunstwerke der Staatlichen Museen zu Berlin. Viele Bilder wurden schwer beschädigt. Die Ausstellung „Das verschwundene Museum“ präsentierte fotografische Reproduktionen von Gemälden, Überreste von Kunstwerken oder Gipsabgüsse von Skulpturen – Originalwerke waren in der Minderheit. Gezeigt wurden auch die Umstände der Zerstörung und Bergung der Werke. Ein Schwerpunkt in diesem Tagungsband sind die ethischen und praktischen Probleme bei der Restaurierung der kriegsbeschädigten Kunstwerke. AS

Zeitschriften – Bibliothek auf dem Campus

test2Kennen Sie schon die Supplemente zu unserer Zeitschrift domus?

Im September ist domus GREEN herausgekommen, mit dem Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit“. Dort beschäftigt sich u.a. Pierluigi Nicolin mit der Idee eines städtischen Gemüsegartens. Das ist an sich nichts Neues, aber Nicolin möchte damit ein Bewusstsein für die Tatsache schaffen, dass die Menschen die Erde neben anderen Lebewesen bewohnen. Und das ein Lebensraum verstanden wird als eine Welt, die ein natürliches System beherbergt, in dem die Lebewesen und ihre Umgebung interagieren. („The Planetary Vegetable Garden“)
Im April 2016 gab es ein Zusatzheft „Art and Architecture“, in dem Sie Artikel über Künstler wie Michelangelo Pistoletto, Enzo Cucchi, Mimmo Paladino, Jannis Kounellis oder Ettore Spaletti finden.
Bereits im November 2015 erschien das Supplement “The Smart City“. Hier schreibt z.B. Zaha Hadid über das „London Aquatics Center“.

Es lohnt sich also, nicht nur die Zeitschrift domus zu lesen – auch die Zusatzhefte bergen immer mal wieder Schätze! DZ

Bibliothek auf dem Campus: Neuerwerbungen

Lesestoff_Bild2Neuerwerbung im Bereich Sprachentwicklungsstörung – logopädische Frühtherapie

Spracherwerbsstörungen im Kleinkindalter : Grundlagen – Früherfassung – Logopädische Frühtherapie – Therapieverläufe / Ruth Rieser. Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Logopädie, Schweizer Hochschule für Logopädie Rorschach. – Zürich ; Rorschach : SAL Verlag, 2015. – 273 Seiten. : Illustration

Die Autorin erläutert  in diesem Band zunächst die Entwicklungsstufen des frühkindlichen Spracherwerbs und seine Merkmale. Es folgt einen ausführliche Beschreibung verschiedener Störungsbilder und Auffälligkeiten in sprachlichen und nicht-sprachlichen Entwicklungsbereichen. Im zweiten Teil des Buches beschreibt die Autorin Methoden logopädischer Erstdiagnostik, eine Vielfalt von Therapieansätzen und gibt abschließend anhand ausgewählter Fallstudien Einblicke in Entwicklungs- und Therapieverläufe unterschiedlicher Störungsbilder. RP

Datenbank CINAHL

RechercheFitCINAHL ist die elektronische Form des Cumulative Index to Nursing & Allied Health Literature.
Diese EBSCO-Datenbank wertet fast alle englischsprachigen Pflegezeitschriften aus, ebenso wie die Veröffentlichungen der American Nurses‘ Association und der National League for Nursing.

Darüber hinaus weist CINAHL Monographien, die sogenannte „graue Literatur“ (zumeist keine Verlagspublikationen), AV-Materialien, Dissertationen und ausgewählte Kongressberichte nach. Ausgehend von der englischen Basisbeschreibung besteht die Möglichkeit, Rechercheoptionen in der persönlich bevorzugten Sprache aufzurufen, hier gibt es eine Fülle sprachlicher Auswahlmöglichkeiten. Weiterlesen

Neue Zeitschrift in der Bibliothek Management, Soziale Arbeit, Bauen

Ab sofort haben wir die Zeitschrift „GuG – Grundstücksmarkt und Grundstückswert“ für Sie abonniert.
Die“ GuG“ ist die führende Fachzeitschrift für Wertermittlung und Grundstücksmärkte. Sie enthält aktuelle Informationen aus der Immobilienwirtschaft, Abhandlungen zu Spezialthemen, zu theoretischen und praxisrelevanten Fragen.
Themenbeispiele aus der „GuG“:

  • Kapitalwerte von Grundstücken
  • Seniorenimmobilien
  • Wertermittlungsrichtlinien
  • Haftung des Sachverständigen für unrichtige Verkehrsgutachten
  • Gutachterausschuss online – Neue Dimensionen der Markttransparenz
  • Rechtsprechung: Erläuterung der wichtigsten aktuellen Urteile

Die „GuG“ erscheint zweimonatlich. Im Wechsel mit der „GuG“ wird ebenfalls zweimonatlich der „Informationsdienst GuG“ veröffentlicht. Er enthält u.a. Zinsangebote für die private Immobilienfinanzierung und Hinweise aus der Gesetzgebung und der Rechtsprechung. VP

Neuerwerbungen: Bibliothek auf dem Campus

Lesestoff_Bild2Neuerwerbungen im Bereich Marketing / PR

Visual Storytelling : visuelles Erzählen in PR und Marketing / Petra Sammer & Ulrike Heppel. – 1. Auflage. – Heidelberg : O’Reilly, 2015. – XI, 329 Seiten. : Illustrationen. ; 230 mm x 176 mm

Visual Storytelling als Zusammenwirken von Bild und Geschichte ist nicht nur eine erfolgreiche Technik moderner Unternehmens-kommunikation. Auch im Bereich PR und Marketing kann „visuelles Erzählen“ (beispielsweise mit Infografiken oder Mixed Media) starke Botschaften vermitteln. Dieses Buch vermittelt ein Grundlagenverständnis dess des menschlichen Sehsinns und der Wahrnehmungspsychologie,  macht mit der Kunst des „Visual Storytelling“ vertraut entwickeln Sie starke visuelle Botschaften und geht ausführlich auf die Werkzeuge und Strategien dieser Kommunikationsform ein.

Marketing für Dienstleister : wie Sie unsichtbare Leistungen erfolgreich vermarkten / Thomas Scheuer. – 3., überarbeitete Auflage. – Wiesbaden : Springer Gabler, [2015]. – XV, 161 Seiten. : Illustrationen, Diagramme. ; 24 cm

In diesem Praxisratgeber führt der Autor durch alle Phasen des Dienstleistungsprozesses. Das Buch enthält Handlungsempfehlungen und Tools für Dienstleistungsunternehmen aller Größen und Branchen  sowohl für die Geschäftsführung als auch für Marketingverantwortliche und die Vertriebsberatung. Diese 3. überarbeitete Auflage enthält eine inhaltliche Erweiterung zum Thema „Die Digitale Revolution und ihre Auswirkung für Dienstleister“.
Dieses Buch bieten wir Ihnen als gedruckte Ausgabe und als E-Book an. RP